xdddd

Freut mich sehr! Mein Name ist mariarita. Ich wohne in Japan. Mein lieblingsort ist Deutschland! Ich will einmal nach Deutschland! Deshalb muss Ich viel Deutsch lernen.

Alter: 39
 



Werbung



Blog

Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch sechs Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Hier ist es sehr sonnig. Die Sonne scheint sehr schoen! Der herbstliche Himmel ist sehr schoen! Heute ist der schoenste Tag das ganze Jahr! Der Herbst ist die Jahreszeit fuer das Verlieben, jedoch fuer die Liebe! Wie du schon weisst, verliebe ich mich in einen Mann traurig, waehrend mein Herz sehr weh tut. Er ist still, warmherzig, schick. Er ist drei juenger als ich. Er ist sechsunddreissig Jahre alt. Er ist so alt wie meine juengere Schwester. In jemanden heimlich sich zu verlieben, ist nicht so schleicht. Aber dass jemand sich selbst zu gehoeren versucht, ist sehr schleicht! Sich gaenzlich dem Geliebter hinzugeben, ist zwar schoen, aber ein Liebespaar gegenseitig ihre Lebensweise und ihre Wuerde durch das Gebet hoch schaetzen, ist viel schoener, egal wie weit sich von einander geographisch trennen, auch wenn sie von einander einen gewissen Abstand halten. Auch wenn mein Verliebter mit einer anderen Frau als ein Liebespaar verbindet, auch wenn er eine andere Frau heiratet, auch wenn er mit einer anderen Frau verheiratet ist, wuerde ich gerne sein Ganzes als meine Freude von ganzem Herzen hoch schaetzen! Mit aller Kraft werde ich meine Liebe zu ihm nicht oeffentlich bekennnen. Nun will ich an ihn heimlich und liebend denken. Ich bin davon fest ueberzeugt, dass das heimliche Verlieben ein schoenes Geschenk Gottes. Alles ist schoen fuer meine seelische Hoehe! Die Liebe ist gar nichts Alleinbesitz, sondern die Liebe durch die wir einander von ganzem Herzen treu lieben und verehren koennen, ist viel teuerer!
28.9.20 02:02


Bis zum Tag des heiligen Franziskus ist es gerade noch eine Woche!

Gruess Gott! Guten Morgen! Das helle Morgensonnenlicht ist fuer mich sehr blendend! Obwohl ich im friedlichen Traum gut schlafen konnte, bin ich immer noch schlaefrig! Der Grund kommt aus der Nebenswirkung? Egal wie sehr mir jede schicksalhafte Schwierigkeit gegeben wuerde, wuerde ich gerne alles als jeweils eine wichtige Herausforderung Gottes fuer das seelische Wachsen laechelnd und still annehmen! Wie du weisst, bin ich eine autistische Frau. Seit ich mich erinnern kann, ist es einer so Autistin wie mir sehr schwer gefallen, als eine Unbehinderte zu leben! Ich habe mich noch nicht an die irdische Atmosphaere gewoehnen koennen! Ich empfinde immer noch unbehaglich gegen die Welt. Einmal habe ich mich nach einer glueckseligen Heirat gesehnet. Gegenwaertig verzicht ich schon nochmals auf Heirat. Ich habe gar kein Selbstvertrauen, wie ich mit einem Unbehinderten Mann und seiner Familie gut zu tun haben kann. Darueber hinaus ist die Heirat fuer mich nicht glueckselig! In den meisten Faelle koennte menschliche Liebe im Enttaeuscht beendet sein. Ich bin eine liebliche Braut Jesu! Jesus ist mein geliebter Braeutigam. Fuer mich ist mein liebender Papa da! Sicher ist mein Leben nicht mehr als die Glueckseligkeit mit Jesus, Maria, Gott, Papa! So wurde ich geboren, weil ich von Gott geliebt werde! So wurde ich geboren, um viel geliebt zu werden, um viel zu lieben! Gewiss ist auch das Autismus ein kostbares Teil des Lichtleins meines Lebens der ewigen Liebe!
27.9.20 02:42


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch acht Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Hier ist es mal sonnig mal woelkig. Ich empfinde 20 Grad weder heiss noch kalt. Gott sei Dank konnte ich im Traum vom Himmel gut schlafen. Gott sei Dank bin ich im frischen Morgensonnenlicht gut aufgewacht. Wie ist der Anfang deines Wochenendes? Wie ist deine Lebenszeit? Meine alle Wuensche und Hoffnung, Sehnsucht, usw. . . wuerden schoen wahr! (wuerden in Erfuellung gehen!) (wuerden schon erfuellt!), wenn Gott fuer mich will! Meine Freude vermehre sich von der herrlichen Liebe Gottes! Meine Traurigkeit vermindere sich vom barmherzigen Mitleid Marias! Meine Reinheit bleibe in der heiligen Geborgenheit! Meine Treue sei geschuetzt! Mein Glauben sei bewahrt! Mein Traum, mein Alltag, meine Lebenszeit, meine Ewigkeit gehoeren Gott! Mein Ganzes gehoert ganz Gott! Bitte bleibe mich richtig, doch bescheinden als ein wirkliches Kind Gottes, wie Gott mich will! Einmal wuerde ich gerne auf einer frischengruenen Wiese und vor einer kleinen Kirche im hoffnungsvollen Sonnenlicht meine Gefuehle im Tagebuch schreiben, die Bibel lesen, dichten, meine Lieblingshymnen summen, waehrend ich dort friedlich liege, und waehrend ich meinen warmherzigen Papa durch Winken laechelnd begruesse. Ich bin sehr beglueckt, weil ich die Herrlichkeit der Liebe Gottes gekannt habe! ich bin sehr gesegnet, weil ich sein eingeborenes Kind Jesu von Gott geschenkt bekommen habe! Ich bin sehr geliebt, weil mir die Moeglichkeit fuer die Beichte, durch die mir vergeben wird, immer wieder gegeben wird!
26.9.20 01:10


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch neun Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Ich habe mich selbst immer wieder ueberzeugt. Ich bin ein reines Kind Gottes! Mein Papa betet fuer mich immer! Gott liebt uns! Wir lieben Gott! Wir und Gott haben sich einander lieb! Ich bemuehe mich darum mit dem freien Wille, die Naechsten von ganzem Herzen zu lieben, wie ich mich selbst liebe, waehrend ich meinen geliebten Papa treu nachahme! Ganau das sei die groesste Freude Gottes! Ganau das erfreut Gott am meisten! Seit ich mich erinnern kann, bin ich immer traurig gewesen! Als eine optimale Zeit wurde mir die Wirklichkeit, die mich von der Traurigkeit befreit, mit das ewige Lichtlein gezeigt. In der Liebe Gottes habe ich meine wahre Glueckseligkeit, die Freude meines Lebens, meinen eigenen Weg gefunden! Also will ich mit der festen Zuversicht auf Gott von nichts besiegt werden! Also will ich den Teufel, von dem meine menschliche Natur versucht wird, mit den laechelnden Endel der Liebe besiegt! Egal wie sehr ich mich in der irdischen von den Suenden gefuellten Dunkelheit weiter abmuehe, hebt Gott mich bald zu sich selbst hinauf! Mein Glauben hilft mir! Meine Liebe zu Gott laesst den Himmel oeffnen! Heute ist es sehr sonnig! Die Sonne scheint schoen, als gaebe es gar keine Traurigkeit in der Welt! Die Schoenheit des Himmels nach dem langen Regen ist spezielle! Darunter will ich hoffnungsvoll beteuern, dass meine Seele schoen wie die Sonne ist!
27.9.20 09:29


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch zehn Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Leider ist es jetzt und hier ganz bewoelkt. Der Himmel bleibt von den dichten Wolken ganz bedeckt, als wuerde mein instabiles Herz traurig ausdrueckt. Worum ich trauere, worunter ich leide, wird immer klarer. Tragischerweise habe ich mich in einen Mann wieder verliebt. Ich bin ganz fest ueberzeugt, dass das gar nichts die wahre Liebe sondern nur ein Irrtum ist. Ich habe mir schon seit Uralten Zeiten daran bewusst worden, dass die menschliche Liebe mich leer, nichtig, miserabel, irre, wannsinn, blind macht. Als etwas anderes macht mich das unertraeglich verrueckter. Endlich habe ich mich entschieden, dass dieses irrigen Verlieben mit dem festen Willen zu verzicht! Was mich glueckselig macht, ist nur die Liebe Gottes! Nur vor Gott kann ich ganz frei sein! Nur in der Liebe Gottes kann ich mit der wirklichen Bedeutung mit der liebenden Laechelnden Freude glueckselig leben! Denn die Liebe Gottes ist treu, hell, erhaben, wuerdig, kostbar, vornahm, hoffnungsvoll, absolut, unendlich, unerschuetterlich, unerschoepflich, unaenderlich. So ergaenzt die Liebe Gottes mein Ganzes! Bitte lass mir die menschliche Liebe vergessen! Bitte lass mir fuer seine wirkliche Glueckseligkeit aufrichtig beten! Wenn ich eine Nonne wuerde, koennte ich von allen irdischen Lasten ganz befreit kann? Ich wollte von allem nur befreit werden!
24.9.20 00:31


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch elf Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen. Hier ist die ganz friedliche und glanzvolle Morgenzeit, als wuerde alle Boesen von der Welt ganz verloren gehen! Heute ist der Tag der herbstlichen Tag-und-Nacht-Gleiche. Heute ist der Tag im Vergleich mit der Nacht genau gleich lang. Ab Morgen wird der Tag immer kuerzer. Im Gegenteil wird die Nacht immer laenger. Ich empfinde zutiefst, wie rasch die Zeit vergeht! Sicher vergehe die Lebenszeit desgleichen rasch! Egal wie sehr jeder sich in der irdischen Dunkelheit abmueht, koennte jeder einmal in den Himmel mit den Engeln der ewigen Liebe und dem erfuellten Leben laechelnd fahren! So wartet staendig die himmlische Hoffnung auf uns! So muessen wir uns nicht so bald beeilen. Aber je schoener der Himmel ist, umso mehr kann ich nichts anderes, die Tiefe meiner Traurigkeit aus dem tiefen Abgrund der Seelen aufzutaucht. Am Vormittag habe ich viele Blumen, Begonien, Rosen, Nelken, usw. . . im vertrauten Floriste eingekauft, als ob sie von den Haenden nicht gehalten werden koennten. Die Traenen sind mir aus den Augen gestiegen, waehrend ich zum zu hellen Himmel hinaufblick. Ich wollte schon lange geistig erloest werden!
23.9.20 01:32


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch zwoelf Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Wie ist dein Alltag? Wuerde dein Alltag schrittweise nomalisiert? Traurigerweise bleibt immer noch die Trauer in mir. Ich weiss nicht so recht, worum ich trauere, und worunter ich leide! Bedauernswerterweise erkranke ich geistig und psychisch. Trotzdem liebt Gott mein Leben, fuer das Gott sein eingeborenes Kind Jesu freigiebig geopfert hat, fange ich mein Leben zu verwuenschen an. “Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getroestet werden.” Gegenwaertig erkranken die weltweit viele leidende Menschen desgleichen geisig und psychisch unter dem Einfluss der Coronakrise. Sie wandeln in der chaotischen Welt herum. Sie aengstigen sich vor der kurzsichtigen Zukunft. Das Coronavirus macht sie wahnsinnig! Aber alles haette fuer mich kein Problem und keine Sorge! Denn alles sei fuer das Wachsen des Geistes unter dem unbegraenzten Plan der Liebe Gottes! Dank dem Gebet und Gott sei Dank bin ich vor allem geschuetzt! Unter dem hoffnungsvollen Himmel im glanzvollen Sonnenlicht bin ich im Begriff, spazieren zu gehen, waehrend ich die herbstliche Natur und die richelnden farbenreichen Blumen, die Gott fuer uns erschaffen hat, liebend anlaecheln! Doch je schoener der Himmel ist, umso mehr kann ich nichts anderes, als wahrzunehmen, dass die Trauer aus dem tiefen Abgrund meiner Seelen auftaucht.
22.9.20 03:25


Bis zum tag des heiligen Franziskus sind es noch dreizehn Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Hier ist es jetzt sehr sonnig! Der wolkenlose und hellblaue Himmel ist sehr schoen, als wuerde unsere glanzvolle Hoffnung reich gezeigt! Am Fruehmorgen ist die geringste Temperatur bis unter 13 Grad gesunken. Deswegen bin ich dick und warm angezogen. Je mehr die Temperatur sinkt, umso dankbarer und gluecklicher kann ich dagegenueber empfinden, dass die hoffnungsvolle Weihnacht zu uns immer naeher kommt! Ich freue mich, dass einige Weihnachtmaerkte vorhaben, zu oeffnen! In deinem Heimatland wird vom Praevention gegen die Suizide oft oder manchmal diskutiert? Leider gibt es hierzulande 130% Suizidfaelle als Vorjahr. Wegen der Coronapandemie neigt der Abstand zwischen den Menschen immer weiter und ferner zu halten. Deswegen neigen wir uns von einander zu trennen. Mein Papa hat mir eine wertvolle Seite fuer den Suizidpraevention vorstellt. Welche Teilen mich am tiefsten bewegen, sind, “Wir moechten Sie daran, dass Sie nicht allein sind, dass es Hilfe gibt und die Sie selbst tun koennen, um sich wieder wohler zu fuehlen.” Bitte gib nicht auf, zu leben! Bitte lass dich einen schlechten Gedanken gegen den Suizid fallen! Bitte ueberanstrenge dich nicht! Bitte sorge dir um alles nicht allein! Bitte nimm dich nicht das Leben! Wollen wir gegenseitig das schwere Kreuz des Lebens mittragen, waehrend wir alles Gott anvertrauen!
21.9.20 02:34


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es gerade noch zwei Woche!

Gruess Gott! Guten Morgen! Ich habe gestern Abend wie ein verwoehntes Kind so viel geweint, wie die Traenen ganz austrocknen! Das lebende Leiden bleibt zwar in mir, aber ich kann mir mit der starken Ueberzeugung daran bewusst werden, dass das Weinen das wirkliche Seelenheil bewirkt, weil mein Papa fuer mich immer gebetet hat! Die Traenen sind erschoepflich! Im Gegenteil ist die Liebe unerschoepflich! Die Welt ist wie eine Duerre! Im Gegenteil ist der Himmel genau die Quelle der unendlichen Liebe! Tragischerweise vermehren sich kindliche und jugendliche Suizidfallen taeglich immer mehr! Das nervoese Herz der Kinder und der Jugendlichen neigt heftig verwundet zu sein. Unter dem Einfluss der Coronapandemie neiden sich viele leidende Menschen zu verlieren. In einer unbekannten Angst wandern sich weiter herum, waehrend sie vor der kurzsichtigen Zukunft beaengstigt werden. Gegenwaertig kann ich leider gegen alles mit der Gelassenheit und der Vernunft nicht so richtig unteilen. Bitte gib jedem Kind und jeder Jugend ein reines und hoffnungsvolles Laecheln! Bitte schenke jedem die wunderschoene Weihnachtszeit! Gluecklicherweise haben einige Weihnachtsmaerkte geoeffnet zu werden vor!
20.9.20 02:24


Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch fuenfzehn Tage!

Gruess Gott! Guten Morgen! Gott sei Dank bewirken alle Gebete mein Seelenheil. Aber mein Herz tut immer noch sehr weh. Ich habe erneut und ueberzeugt gedacht, faellt es mir sehr schwer, in dieser Welt mit diesem Leben zu leben. Genau die Welt ist fuer mich eine Hoelle! Eine wirkliche Hoelle waere genau in dieser Welt da! Je richtiger ich zu sein versuche, umso schwerer und leidvoller macht die Welt mich! Auch wenn ich darin da bin, habe ich sogar beim Geist eine wuerdevolle und vornahme Frau sein wollen! Ich wollte mich mit aller Kraft weiter wehren, bevor ich mich verliere, und bevor ich mich verschmuetze! Ich wollte mich gar nichts beschweren! Ich wollte jemanden und jeden gar nichts verleumden! Ich wollte keinen Fehler als ein wirkliches Kind machen! Was mich wirklich gluecklich macht, ist weder eine Heirat noch ein verwenderisches Leben! Jedes irdisches Vergnuegen kann mich gar nichts gluecklich machen! Ich bin stark ueberzeugt, dass je ferner ich mich von der Welt trenne, umso glueckseliger kann ich sein! Doch waeren jede Nonne und jeder Moench wirklich glueckselig? Nur mein Gott und mein Papa wissen mein Herz! Jetzt will ich wegen des starken Schmerz nur ausgesprochen weinen, bis dass die Traenen ganz austrocknen!
19.9.20 02:27


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de