xdddd
Bis Ostern sind es noch zwoelf Tage!

Guten Morgen! Wie die Zeit rasch vergeht, wird der Maerz bald vorbei sein. An meinem Wohnort bluehen voellig die Kirschblueten als eine fruehlingshafte Botschaft! Die glaenzenden auf den Bergen Kirschblueten sind sehr schoen! Die hellgelb Rapsblueten entlang der Gleise sind sehr schoen! Die Jahreszeit der Blumen ist wirklich schoen! Wenn ich Blumen waehrend des liebenden Denken an Maria, deren Liebe die Blumen erschafft hat, schaue, wird mein Herz geheilt, als wuerde ich mir alle Leiden dieses Lebens ganz vergessen lassen. Egal wie sehr die Welt abbrochen wird, sind die Blumen ueberall und jederzeit unveraenderlich ganz schoen! Ich will keine Nachrichten mehr hoeren. Ich will meine Lieblingsnoten der deutschen Hymnen Waehrend des friedlichen Hoeren niederschreiben. Auf die tragische und leidvolle Realitaet dieser Welt direkt zu blicken, ist fuer mich unertraeglich. Doch ich will darauf mehr vertrauen, dass Gott uns gar keine unertraegliche Schwierigkeit gibt. Was Gott uns die Schwierigkeit bescheinigen will, will ich darueber als eine gute Angelegenheit erwaegen. Das Unertraeglichste fuer mich ist, dass viele italienische Priester und viele Menschen nach den Atmebeschwerden sterben. Wir wollen seien, dass viele Priester sich aufhoeren lassen, zu den schweren Infizierten ohne das Antragen der Schutzkleidung zu kommen. Auch wenn das Osterfest abbricht, bitte entmuetige dich nicht! Bitte lass mich das Osterfest mit dir im Geist feiern! Denn das Osterfest gehoert uns ganz und ewig! Jetzt hoere ich einer meiner Lieblingshymnen das sogenannte “Majestät”Hier bin ich, klein vor deiner Herrlichkeit.Deine Gnade hat mich befreit!Hier bin ich, kenne meine Sünde gut,doch du machst mich rein durch dein Blut. Ich fand ja die allergrößte Liebe da,wo du dein Leben gabst,das größte Opfer warst. Majestät Majestät,ich bin, wie deine Gnade mich fand,leer und dennoch leb ich in deiner Hand. Hier bin ich, demütig, weil du mich liebst.Vergeben kann ich, weil du vergibst.Hier bin ich, weiß nur, dich verlangt nach mir,geheiligt durch das Feuer in dir. Majestät Majestät,verändert bin ich für alle Zeit in derNähe deiner Herrlichkeit, Majestät.
31.3.20 06:03
 
Letzte Einträge: Bis zur Himmelfahrt Maria sind es noch zwanzig Tage!, Bis zur Himmelfahrt Marias sind es noch achtzehn Tage!, Bis zur Himmelfahrt Marias sind es noch siebzehn Tage!, Bis zur Himmelfahrt Marias sind es noch sechzehn Tage!, Bis zur Himmelfahrt Marias sind es noch acht Tage!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de