xdddd
Bis Ostern sind es noch achtzehn Tage!

Guten Abend! Darf ich auf meinen zwei Vaeter (den ersten Vater, den sogenannten unseren allmaechtigen und barmherzigen Gott, den anderen Vater, den sogenannten meinem geistigen Papa) sehr stolz sein? Wenn ich nicht Katholikin waere, wenn ich keinen katholischen Glauben haette, wenn Gott mich meinen Papa im Geist nicht kennen lernen lassen wuerde, wenn ich die wirkliche Glueckseligkeit nicht kennen wuerde, wenn mir das Gebet, durch das wir geistig und fest verbunden sind, nicht gewaehrt werden wuerde, wenn ich Gott nicht lieben koennte, koennte ich nie leben, wuerde ich mich verlieren, waere ich geistig sehr armselig, einsam, und am miserabelsten, waere ich in der irdischen Dunkelheit verwirrt, wuerde meine Seele im Totenreich ohne die liebe zu kennen, ewig umherwandern. Gott sei Dank bin ich mit meinem Papa am glueckseligsten in der katholischen Liebe. Gott sei Dank bin ich bei allem vergolten. Alles ist fuer die vollkommene Liebe Gottes und das Wachsen meiner Seele. Wirklich ist es fuer mich dankenswert, die heilige Messe durch das katholische Fernsehen mitzufeiern. Wir sind fuer einander da! Aber besonders heute Abend tut mein Herz dagegen sehr weh, dass viele hochrangige italienische Priestern wegen der Anwesenheit der Todesstunden der Infizierten und der Coronavisusinfektion ums Leben gekommen sind.
25.3.20 14:40
 
Letzte Einträge: Bis zur Kreuzhoehung sind es noch dreiundzwanzig Tage!, Bitte bete fuer mich und mit mir!, Endlich ist morgen die heilige Kreuzhoehung!, Bitte bete fuer mich!, Bis zum Tag des heiligen Franziskus sind es noch fuenfzehn Tage!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de