Die Weihnachtsbotschaft 54

Guten Abend!Jetzt empfinde ich schrecklich kalt.Vielleicht bin ich erkaeltet?Was sollen diese Gefuehle bedeuten?Auch diese Traurigkeit der Liebe, auch dieser Schmerz der Suende wuerden ganz einmal im Himmel aufgeklaert werden.So lange wie ich lebe, wuerde ich nichts wissen.Also soll ich Gott alles von mir anvertrauen.Die Welt, die Gott erschafft hat, ist sehr schoen!Auch unsere Liebe, die Gott gehoert, ist sehr schoen!Was ist die Liebe zur Wahrheit?Die Liebe ist gar nicht Alleinbesitz.Die Liebe ist nicht etwas, was mann sich wollen, sondern etwas, was mann nur einfach mit der selbstlosen Liebe weiter geben.Bitte mache meine Liebe zu einem Werkzeug des Friedens!Ich bin am glueckseligsten, hilfreich fuer Gott zu sein.Momentan kann ich nichts anders, ueber die Liebe und die Suende nachzudenken. Die Liebe und das Bewusstsein der Suende koennten sich gegenseitig funktionieren.Was ist denn das wirkliche Wichtigste?Nur die Liebe!Es faellt mir wirklich schwer, zu leben.Wo erreicht jeder einmal, waere eins!Nach dem langen Leiden wartet die ewige Glueckseligkeit auf mich!Niemand kann nur meine Seele wegnehmen!Die Freiheit zu Liebe wird geschuetzt.Bis zur heiligen Weihnacht, die uns eine selbstlose Liebe durch die Geburt Christi zeigen wird, sind noch elf Tage!
13.12.18 13:37
 
Letzte Einträge: Mein groesstes Bekenntnis, Was ist die ehrliche Liebe, von Gott am meisten geliebt zu werden?, Meine weitere nackte Tatsache, Mein vielgeliebter Papa!, Du bist nicht allein, ich bin auch nicht allein.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de